Rohstoffe

Goldpreis hat wohl etwas überreagiert

Der Goldpreis ist in den letzten Tagen kräftig gefallen und hat mit einem Kurs von rund 1700 $/Unce den Jahrestiefstand erreicht. Auslöser für die heftige Kursreaktion waren die sehr positiven US-Arbeitsmarktdaten vom Freitag. Die Arbeitslosenquote in den USA ist im Juli auf 5,4% gefallen. Mit dieser positiven Entwicklung sind die Sorgen bei den Investoren gestiegen, dass die US-Notenbank schneller als bislang erwartet das geldpolitische Umfeld straffen könnte. Mit der zunehmenden Erwartung, dass die Zinsen doch…

10. August 2021, 12:10 Uhr
Ändert was! … Machen wir ja

Rekordeisschmelze in Grönland, Waldbrände in der Türkei und Griechenland, Überschwemmungen in Deutschland, nachlassende Dynamik des Golfstroms – die Nachrichten sind zur Zeit voll von unheilvollen Naturkatastrophen. Damit setzt sich ein Trend fort, der schon vor einigen Jahren begonnen hat. Dies ist eigentlich auch nicht überraschend, da die entsprechenden Forschungsrichtungen schon seit einiger Zeit darauf hinweisen, welche Folgen der Klimawandel haben wird. Ich möchte hier gar nicht auf die Diskussion eingehen, ob der Klimawandel Menschen gemacht…

6. August 2021, 13:04 Uhr
Wachstum stresst die Lieferketten

Die weltweite Wachstumsdynamik ist weiterhin sehr solide. Die Corona-Pandemie stellt zurzeit auch kein großes Risiko dar. Denn regional steigende Inzidenszahlen führen nicht mehr automatisch zu einem Lockdown, da die Zahl der schwer Erkrankten sich von der Zahl der Infizierten mit zunehmenden Impfungen abkoppelt. Das stabile Wachstum führt aber weiterhin bei den Lieferketten zu Verspannungen. Die Frachtraten für den Transport von Gütern haben entsprechend ein sehr hohes Niveau erreicht und die Kosten für Vorprodukte steigen dynamisch…

7. Juli 2021, 9:58 Uhr
Wenig neue Impulse und alle sind entspannt

Das aktuelle und erwartete starke Wachstum ist in den Aktienmärkten weitestgehend eingepreist worden und neue Impulse sind zurzeit nicht in Sicht. Die aktuelle Mutationsvariante des Coronavirus, die Delta-Variante, ist noch keine Belastung. Hier dürfte das warme Wetter sehr helfen. Entsprechend ist es nicht überraschend, dass sich die Aktienmärkte in den letzen vier Wochen nur wenig bewegt haben. Der MSCI World ist gut 1,5% gestiegen, weitestgehend getragen von den US-amerikanischen Aktienmärkten. Dagegen ist der MSCI Emerging…

6. Juli 2021, 13:06 Uhr
Die Nervosität steigt

Die Nervosität an den Märkten steigt sichtlich. Kräftige Kursabschläge an Aktienmärkten und bei Kryptowährungen folgen immer wieder ähnliche starke Kursaufschläge, zumindest bei Aktien. Die Gründe, die hinter den Entwicklungen stehen, sind sehr unterschiedlich, aber am Ende hängen die beiden Assetklassen doch zusammen. Kryptowährung, um damit zu beginnen, sind in den letzten Jahren kräftig gestiegen. Der innere Wert ist weiterhin aber null. Somit steigt mit wachsenden Gewinnen auch der Anreiz diese zu realisieren. Dabei war insbesondere…

24. Mai 2021, 10:05 Uhr
Ist Gold noch attraktiv?

Der Goldpreis ist in den letzten Monaten spürbar gefallen und liegt aktuell bei rund 1.770 USD/Unze. Der Abstieg des Goldpreises ging einher mit dem aufkommenden Konjunkturoptimismus seit Herbst 2020. Damit verliefen sich die durch die Coronakrise und den starken Wachstumseinbruch hochgeschraubten Krisenängste vieler Anleger. Zudem sind die Renditen für Staatsanleihen wieder gestiegen und haben zumindest in den USA auch in den kürzeren Laufzeitbereichen wieder ein positives Niveau erreicht. Für 10-jährige Laufzeiten liegen die Renditen für…

30. April 2021, 13:35 Uhr