Startseite 1
Startseite 3
Startseite 2

Willkommen in Bielmeiers Welt

Ausblick auf die Kapitalmärkte im zweiten Halbjahr    -Audiobeitrag –

Im ersten Halbjahr verbuchten fast alle Anlageklassen Verluste. Wo man auch hinschaut, überwiegend sind die Kurse tief im Keller. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck rief Ende letzter Woche die Gas-Alarmstufe aus. Vor 10 Tagen erhöhte die amerikanische Notenbank ihren Leitzins gleich um 75 Basispunkte, und dies trotz nachlassender Konjunktur. Einen derart hohen Zinsschritt gab es bei der Fed letztmals 1994. Die Verluste an den Rentenmärkten sind hoch wie seit Jahrzehnten nicht mehr, die Aktienmärkte liegen rund 20%…

28. Juni 2022, 9:35 Uhr
und jetzt?

In meinem Blog „Es sieht nicht gut aus“ habe ich auf die trüben Aussichten an den Kapitalmärkten hingewiesen. Nun sind wir mittendrin. Die Mischung aus Inflation, Notenbanken (Zinsen und Liquidität) und Wachstumssorgen ist weiterhin eine ungute Mischung. Dazu kommen noch die langsam versiegenden Gaslieferungen aus Russland, die die Wachstumsaussichten in Europa generell in Frage stellen. Russland möchte mit der neuen Strategie offensichtlich verhindern, dass wir unsere Gasspeicher auffüllen. Somit wird aber auch wahrscheinlicher, dass wir…

20. Juni 2022, 6:48 Uhr
1 4.6 Weiterlesen
Chancen nutzen – Risiken im Auge behalten

In jeder Krise steckt eine Chance. Auch wenn unser mittelfristiger Blick auf die Konjunktur und die Aktienmärkte weiterhin getrübt ist, wie unser CIO Stefan Bielmeier zu recht schrieb (https://www.bielmeierswelt.com/2022/05/23/es-sieht-nicht-gut-aus/), hält uns dies nicht davon ab, Gegenbewegungen an den Finanzmärkten aufzuspüren und zu nutzen. So haben wir Ende letzter Woche einen ETF auf den Nasdaq 100 gekauft und unsere Aktienquote leicht erhöht. Womöglich denken Sie jetzt, das sei ein gewagter Schritt. Nur bedingt, da wir Chancen…

31. Mai 2022, 14:04 Uhr
Regierungen und Zentralbanken gehen Hand in Hand

Die Inflation in Europa steigt immer höher. In Deutschland lag die jährliche Inflationsrate im Mai bei 7,9% und im Euroraum bei 8,1%. Die nominalen Löhne steigen zwar auch, mit rund 4% gg. Vj, aber das bedeutet trotzdem einen spürbaren Rückgang der realen Kaufkraft. Die privaten Haushalte spüren dies bereits und die Stimmung bei den Verbrauchern ist entsprechend schlecht. Die Notenbanken haben zuletzt wegen dieser Entwicklung an Glaubwürdigkeit verloren und versuchen diese wieder zu festigen. Die…

31. Mai 2022, 12:33 Uhr
Euro im Blickpunkt (Mai 2022)

Das makroökonomische Umfeld bleibt insgesamt positiv. 2022 wird die Wachstumsdynamik zwar weiter fallen, ein sichtbar positives Wirtschaftswachstum könnte weiterhin erreichbar sein. Omikron wird die Wirtschaft im ersten Quartal weiter belasten. Das aktuell hohe Inflationsniveau wird länger als bisher erwartet anhalten, insbesondere die Entwicklungen in der Ukraine könnten die Energiepreise erneut befeuern.

27. Mai 2022, 10:02 Uhr
Es sieht nicht gut aus – Part II

Auf meinem letzten Blog habe ich einige Rückmeldungen bekommen. Der thematische Grundtenor war: Wenn die Lage so schwierig ist, sollte man nicht lieber ganz aus dem Markt rausgehen? Hierzu kann ich nur sagen, mitnichten. Zum einem zeigen Ihnen meine Gedanken, dass meine Kollegen und ich sich mit solchen Szenarien ausführlich beschäftigen. Damit sind wir natürlich gedanklich und faktisch auch vorbereitet. Zum anderen bieten sich auf der Anleiheseite langsam auch wieder Möglichkeiten. Der Renditeanstieg scheint, insbesondere…

25. Mai 2022, 15:24 Uhr