Startseite 1
Startseite 3
Startseite 2

Willkommen in Bielmeiers Welt

Gute Nerven und Durchhaltevermögen

Am vergangenen Freitag haben die Märkte äußerst nervös auf Äußerungen von einem Mitglied der US Notenbank (H Bullard) reagiert. H Bullard deutete an, dass die geplanten Zinsanhebungen ggf. früher stattfinden müssen, da sich die Konjunktur schneller als bisher erwartet erholen könnte. Soweit nicht ungewöhnlich, aber an den deutlichen Kursabschlägen an den Aktienmärkten kann man sehen, wie stark sich die Investoren auf die Ankündigung der Notenbanken und hier insbesondere der US-amerikanischen Notenbank verlassen, dass die Zinsen…

21. Juni 2021, 9:10 Uhr
Deutschland hat die Wahl

Die Grünen und ihre Kanzlerkandidaten Frau Baerbock haben in den letzten Tagen eine wahre Achterbahnfahrt der Stimmungen und Gefühle hinter sich. Nachdem die Meinungsumfragen zunächst sehr starke Werte für die Partei prognostiziert haben, kam der Wahlkampf von Frau Baerbock durch einige Unachtsamkeiten etwas ins Straucheln und die Zustimmungswerte fielen entsprechend. Wenn man sich die Beschlüsse zum Wahlprogramm auf dem letzten Parteitag anschaut und auch die jüngsten Äußerungen von Frau Baerbock selbst, dann bekomme ich zunehmend…

21. Juni 2021, 8:35 Uhr
Was tun, wenn die Zinsen nicht dem Inflationsanstieg folgen?

In den letzten Wochen war an den Rentenmärkten das Phänomen zu beobachten, dass die Inflationsraten kräftig angesprungen sind, die Zinsen für langlaufende Staatsanleihen sich aber bereits wieder zurückgebildet haben. Eine sehr ungewöhnliche Situation, da normalerweise eine höhere Inflation auch steigende Zinsen an den Kapitalmärkten nach sich ziehen. Nun stellt sich die Frage, ob der Inflationsanstieg nur temporärer Natur ist und die Inflation wieder schnell sinken wird oder wir perspektivisch doch mit höheren Inflationsraten und damit…

18. Juni 2021, 13:30 Uhr
Glaube und Hoffnung

Die Inflation ist wie erwartet kräftig angestiegen. In den USA beträgt die Steigerung der Verbraucherpreise gegenüber Vorjahr 5%  und selbst die Bundesbank erwartet für Deutschland einen Anstieg auf 4% im Laufe des Jahres. Die Finanzmärkte nehmen die Entwicklung gelassen. Die Investoren glauben den Aussagen der Notenbanken, dass der Preisanstieg nur temporär ist und in den kommenden Monaten wieder abklingen wird. Damit einher geht der Glaube und die Hoffnung, dass die Notenbanken auf den Inflationsanstieg nicht…

14. Juni 2021, 8:23 Uhr
Lassen Sie uns über Zentralbanken reden

Zentralbanken stehen seit Jahren im Mittelpunkt der wirtschaftlichen Entwicklung und der Stabilität der Finanzmärkte. Man denke nur an den unvergessenen Satz mitten in der Eurokrise vom damaligen EZB Chef Draghi, dass die EZB alles tun wird, um den Euro zu erhalten (what ever it takes). Auch während der gerade auslaufenden Coronapandemie, mit der bisher ungekannte Einschränkungen für die Wirtschaft einhergingen, haben die Zentralbanken durch niedrige Zinsen, Liquiditätsbereitstellung und Anleihekäufe zur Stabilität und letztendlich zu einer…

6. Juni 2021, 10:49 Uhr
Wachstum gibt Sicherheit für die Finanzmärkte

Die Wachstumsaussichten sind weiterhin sehr gut. Dies ist aber in den Aktenmärkten schon mehr als ausreichend berücksichtigt. Die Bewertungen sind entsprechend hoch und die Gewinnerwartungen für die Unternehmen ambitioniert. Damit muss man in den kommenden Wochen nicht mit einer starken Performance der Aktienmärkte rechnen. Die Situation hat sich zuletzt aber in China verbessert. Hier war die Aktienmarktentwicklung rückläufig, was hauptsächlich auf den restriktiveren Kurs der Zentralbank zurückzuführen war. Mit dieser Entwicklung hat sich aber der…

3. Juni 2021, 11:38 Uhr