Zentralbanken

EZB gibt sich mehr Freiheiten

Die EZB hat ihre Strategie nach langen Diskussionen geändert. Das Inflationsziel wurde dahingehend geändert, dass man nun ein einfaches oder symmetrisches Inflationsziel von 2% verfolgt. Die EZB kann mit der neuen Strategie auch ein längeres Überschreiten des Inflationszieles hinnehmen – ohne direkt das monetäre Umfeld straffen zu müssen, wenn man vorher eine längere Phase von niedrigen Inflationsraten durchschritten hat. Es wird mehr in Durchschnitten gedacht und weniger in aktuellen Daten. Zeiträume oder Abweichungs- bzw. Toleranzniveaus…

14. Juli 2021, 8:35 Uhr
Wenig neue Impulse und alle sind entspannt

Das aktuelle und erwartete starke Wachstum ist in den Aktienmärkten weitestgehend eingepreist worden und neue Impulse sind zurzeit nicht in Sicht. Die aktuelle Mutationsvariante des Coronavirus, die Delta-Variante, ist noch keine Belastung. Hier dürfte das warme Wetter sehr helfen. Entsprechend ist es nicht überraschend, dass sich die Aktienmärkte in den letzen vier Wochen nur wenig bewegt haben. Der MSCI World ist gut 1,5% gestiegen, weitestgehend getragen von den US-amerikanischen Aktienmärkten. Dagegen ist der MSCI Emerging…

6. Juli 2021, 13:06 Uhr
Die Reaktion der US-Notenbank auf die Inflationsentwicklung – Audiobeitrag –

Die Fed bringt Bewegung in die Märkte. Aufgrund gestiegener Inflationsdaten wird die Fed nun voraussichtlich bereits ein Jahr früher als bisher angenommen ihren Leitzins erhöhen. Werden die Verbraucherpreise weiter stark steigen oder sich doch in der nächsten Zeit wieder beruhigen und wie wird sich dies auf die Kapitalmärkte auswirken? Hören Sie im Gespräch zwischen Prof. Dr. Michler und Peter Untersteller unsere Antworten auf diese Fragen.

22. Juni 2021, 14:52 Uhr
1 5.0 Weiterlesen
Gute Nerven und Durchhaltevermögen

Am vergangenen Freitag haben die Märkte äußerst nervös auf Äußerungen von einem Mitglied der US Notenbank (H Bullard) reagiert. H Bullard deutete an, dass die geplanten Zinsanhebungen ggf. früher stattfinden müssen, da sich die Konjunktur schneller als bisher erwartet erholen könnte. Soweit nicht ungewöhnlich, aber an den deutlichen Kursabschlägen an den Aktienmärkten kann man sehen, wie stark sich die Investoren auf die Ankündigung der Notenbanken und hier insbesondere der US-amerikanischen Notenbank verlassen, dass die Zinsen…

21. Juni 2021, 9:10 Uhr
Was tun, wenn die Zinsen nicht dem Inflationsanstieg folgen?

In den letzten Wochen war an den Rentenmärkten das Phänomen zu beobachten, dass die Inflationsraten kräftig angesprungen sind, die Zinsen für langlaufende Staatsanleihen sich aber bereits wieder zurückgebildet haben. Eine sehr ungewöhnliche Situation, da normalerweise eine höhere Inflation auch steigende Zinsen an den Kapitalmärkten nach sich ziehen. Nun stellt sich die Frage, ob der Inflationsanstieg nur temporärer Natur ist und die Inflation wieder schnell sinken wird oder wir perspektivisch doch mit höheren Inflationsraten und damit…

18. Juni 2021, 13:30 Uhr
Glaube und Hoffnung

Die Inflation ist wie erwartet kräftig angestiegen. In den USA beträgt die Steigerung der Verbraucherpreise gegenüber Vorjahr 5%  und selbst die Bundesbank erwartet für Deutschland einen Anstieg auf 4% im Laufe des Jahres. Die Finanzmärkte nehmen die Entwicklung gelassen. Die Investoren glauben den Aussagen der Notenbanken, dass der Preisanstieg nur temporär ist und in den kommenden Monaten wieder abklingen wird. Damit einher geht der Glaube und die Hoffnung, dass die Notenbanken auf den Inflationsanstieg nicht…

14. Juni 2021, 8:23 Uhr