Aktien

Aktienmärkte – höhere Unsicherheit, aber keine längere Korrektur in Sicht

Die schlechten Nachrichten für die Kapitalmärkte kommen diesmal von ungewohnter Seite. Hohe Inflation auf allen Ebenen der Volkswirtschaften, stark steigende Energiepreise, fehlende Vorprodukte und bis zum Zerreißen gespannte Lieferketten. All diese Entwicklungen lassen die Inflationserwartungen steigen und damit auch die Zinserwartungen. Die Anleihemärkte reagieren entsprechend und die Renditen steigen ebenfalls. Die Aktienmärkte kommen damit von zwei Seiten unter Druck. Zum einen schmälern die steigenden Kosten bei Rohstoffen, Energie und Vorprodukten die Gewinnmargen, da diese Preissteigerungen – wenn überhaupt…

4. Oktober 2021, 8:10 Uhr
Wachstum gibt Sicherheit für die Finanzmärkte

Die Wachstumsaussichten sind weiterhin sehr gut. Dies ist aber in den Aktenmärkten schon mehr als ausreichend berücksichtigt. Die Bewertungen sind entsprechend hoch und die Gewinnerwartungen für die Unternehmen ambitioniert. Damit muss man in den kommenden Wochen nicht mit einer starken Performance der Aktienmärkte rechnen. Die Situation hat sich zuletzt aber in China verbessert. Hier war die Aktienmarktentwicklung rückläufig, was hauptsächlich auf den restriktiveren Kurs der Zentralbank zurückzuführen war. Mit dieser Entwicklung hat sich aber der…

3. Juni 2021, 11:38 Uhr
Zinssorgen

Die Weltwirtschaft steht vor der Wiedereröffnung. Dies ist jedoch keine überraschende Entwicklung, sondern deutete sich nun schon einige Woche an. Wie oft in solchen Prozessen ist zum Ende die Dynamik aber etwas größer, als man zunächst erwartet hat. Die Finanzmärkte haben sich darauf einstellen können und die Aktienkurse sind entsprechend gestiegen. Die Rentenmärkte sind noch etwas hin- und hergerissen zwischen Wachstum und Notenbanken, die weiterhin an der lockeren Geldpolitik festhalten. Damit blieben die Renditeanstiege zwar…

5. Mai 2021, 8:52 Uhr
Jetzt noch Aktien kaufen?

Nach dem Corona-Schock im letzten Jahr haben sich die Aktienmärkte wieder erholt und haben zwischenzeitlich in vielen Ländern neue Höchststände erreicht. Insbesondere die Aktien in den USA scheinen kein Halten mehr zu kennen. Die Gründe für diese sehr gute Entwicklung an den Aktienmärkten sind recht offensichtlich: die enormen staatlichen Hilfs- und Unterstützungsprogramme für die Wirtschaft, die staatlichen Fiskalprogramme zur konjunkturellen Belebung und natürlich die niedrigen Zinsen und Renditen. Letztere werden durch die geldpolitischen Instrumente der…

12. April 2021, 8:10 Uhr
1 4.7 Weiterlesen
Übertreibung

An den Aktienmärkten kommt man nun doch langsam in die Phase einer Übertreibung. Die ist weniger durch die hohen Indexstände oder die damit steigende Bewertung begründet, sondern eher damit, dass schlechte Nachrichten nicht mehr oder kaum mehr wahrgenommen werden. Offensichtlich überwiegen die Hoffnungen auf weiter steigende Unternehmensgewinne und/oder steigende Bewertungen und damit einhergehend steigende Kurse. Sicherlich, es gibt – oder besser es gab –  viele Gründe für eine positive Entwicklung der Aktienmärkte, wie die Hoffnung…

30. März 2021, 13:29 Uhr
Die Branchenrotation ist in vollem Gange

An den Aktienmärkten hob bis vor einiger Zeit die Flut alle Boote. Vor allem die Impfstoffe gaben den Hoffnungen auf eine konjunkturelle Wende Rückenwind. Verbunden mit einer neuen US-Regierung und weiterhin niedrigen Zinsen durch die großen Notenbanken war es weniger wichtig, welche Aktien man hatte, als dass man überhaupt ausreichend in die Aktienmärkte investiert war. Nun wird stärker differenziert. Positiv ist, dass sich die wirtschaftliche Erholung bereits in harten Wirtschaftsdaten widerspiegelt. Damit verbunden ist aber…

10. März 2021, 14:21 Uhr