Der Sommer wartet

Der Sommer wartet
Stand: 1. Juni 2021

Die Erwartungen für das weltweite Wachstum sind unverändert sehr optimistisch. Die Sentimentindikatoren bewegen sich weiterhin auf sehr hohem Niveau und unterstützen damit die grundsätzlich positive Erwartungshaltung. Auch die Prognosen von IMF oder OECD bestätigen die grundsätzliche positive Erwartungshaltung. Somit hat sich hier nichts Wesentliches verändert. Die niedrigen Zinsen, die hohen Ersparnisse der privaten Haushalte und hohe staatliche konjunkturelle Unterstützung sind die wichtigsten Wachstumstreiber bzw. bauen auf die positiven Konjunkturerwartungen. Die zurzeit etwas stärker auftretenden Mutationen im Süd-Ost-Asiatischen Raum werden nicht als bedrohlich eingestuft. Die Notenbanken lassen keine Möglichkeit aus, darauf hinzuweisen, dass der jüngste Anstieg in der Inflationsdynamik nur temporär ist und man geldpolitisch nicht reagieren muss. Somit gibt es für die positiven Konjunkturerwartungen zurzeit keine Störungen – noch nicht einmal am Horizont und man kann den nun endlich kommenden Sommer genießen.

Diesen Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Durchschnittliche Bewertung des Artikels: 4.9 Anzahl abgegebener Bewertungen: 11

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




4 × vier =